Grundlagen des professionellen Nähens

Reparatur und Änderung von Bekleidung


Der Kurs vermittelt für Neueinsteiger und Menschen mit beruflichen Basisfähigkeiten die professionelle Reparatur und Änderung von Bekleidung.


Zielgruppen sind arbeitslose Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, arbeitslosgemeldete Flüchtlinge, Asylbewerber, Alleinerziehende und Berufsrückkehrer/innen, die eine Qualifizierung auch ohne Bildungsgutschein suchen, und ALG II-Empfänger sind.


Inhalte:
- Grundlagen des Nähens von Hand und mit der Maschine
- Varianten der Schnittkantenbearbeitung
- Einarbeitung von Verschlussteilen
- Änderungen und Reparaturen an Kleidungsstücken
- Änderungen und Reparaturen an Heimtextilien


Es werden alle praktischen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten entsprechend dem staatlichen Rahmenplan "Änderungsschneider/in - praktischer Teil" vermittelt.


Dauer:
- 6 Monate (17.05.2016 - 11.11.2016)
- davon 1 Monat Praktikum
- 30 Stunden pro Woche (09:00 - 14:45 Uhr)


Abschluss:
Zertifikat der BUF mit detailliertem Nachweis der absolvierten Ausbildungsinhalte


Förderung:
Durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) im Land Berlin

Europäischer Sozialfonds (ESF) im Land Berlin


Folgekurse:
- 01.06.2016 - 31.05.2017
- 01.09.2016 - 28.02.2017


Flyer zum Ausdrucken:
Flyer "Grundlagen des professionellen Nähens"


Wir sind ein arbeitsmarktorientierter Bildungs- und Beschäftigungsträger auf gemeinnütziger Basis. Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen und Erwachsenen im Schneider(innen)handwerk.


Rigaer Str. 73, 10247 Berlin
Möllendorffstrasse 53, 10367 Berlin


Ansprechpartnerin: Frau Lange
Telefon: (030) 42 02 79-21
E-Mail: o.lange(at)buf-berlin.de