Öffentliches Verfahrensverzeichnis

 

Gemäß § 4g BDSG hat der Beauftragte für den Datenschutz auf An­trag Jedermann in geeigneter Weise die in § 4e BDSG fest­gelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kom­men wir hier unmittelbar nach und verzichten damit auf den individuellen Antrag Ihrerseits.

 

1. Name der verantwortlichen Stelle

Bildungseinrichtung für berufliche Umschulung und Fortbildung (BUF) im Berufsförderungswerk Bekleidung Berlin e. V.

Amtsgericht Berlin Charlottenburg

Vereinsregisternummer  11797 Nz

Finanzamt für Körperschaften I

St.-Nr.: 27/661/51153

 

2. Geschäftsführung

Herr U. Gülzow (Leiter der BUF)

 

3. Beauftragte Leiterin der Datenverarbeitung

Frau Helm

 

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Bildungseinrichtung für berufliche Umschulung und Fortbildung (BUF)

Rigaer Str. 73

10247 Berlin

 

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Einrichtung und Durchführung von Bildungs- und Beschäftigungs­maßnahmen nach SGB II und SGB III im Auftrag und Zusammen­wirken mit Arbeitsagenturen und JobCenters von Berlin sowie der Servicegesell­schaft des Senats von Berlin „zukunft im zentrum GmbH“ (ziz).

Die Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung per­sonen­bezogener Daten für eigene Zwecke sowie im Auftrag oben genannter Partner erfolgt auf der Grundlage von Dienstleistungs-vereinbarungen mit diesen Partnern.

 

6. Betroffene Personengruppe/n

Es werden im wesentlichen zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten er­ho­ben, verar­beitet und genutzt, soweit diese zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke erforderlich sind:

  • Kunden/Teilnehmer bzw. Interessenten/Bewerber für Bildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen
  • Lehrer, Ausbilder, Sozialpädagogen
  • technische, bürotechnische und buchhalterische Mitarbeiter

 

7. Daten oder Datenkategorien

  • Adressdaten, Sozialversicherungsdaten
  • Bankverbindungen
  • Daten zur Personalverwaltung und -steuerung, zur Kommunikation sowie zur Abwicklung und Kontrolle von Vereinbarungen
  • Abrechnungs- und Leistungsdaten
  • Kontaktdaten sowie Betreuungsinformationen

 

8. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Berufsgenossenschaft, Arbeitsagenturen, JobCenter, Servicegesellschaft des Senats „zukunft im zentrum GmbH“).
  • Interne Stellen/Mitarbeiter, die an der Ausführung der jeweiligen Arbeitsprozesse beteiligt sind (z. B. Projektleiter, Buchhaltung, Sekretariat, Lehrer, Ausbilder).
  • Externe Auftragnehmer (externe Bildungsträger, Praktikumsbetriebe) entsprechend § 11 BDSG.

 

9. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fris­ten erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die ent­sprech­enden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Sollten Daten hiervon nicht berührt sein, werden sie gelöscht, sobald die unter 5. genannten Zwecke weggefallen sind.

 

10. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

(außerhalb EU)

Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.

 

11. Der Datenschutzbeauftragte

Der Datenschutzbeauftragte der Bildungseinrichtung für berufliche Umschulung und Fortbildung (BUF) im Berufsförderungswerk Bekleidung Berlin e. V. ist:

Herr Alfred Schröder

Rigaer Str. 73

10247 Berlin

Telefon: (030) 42 02 79 28

Fax: (030) 42 02 79 38

 

Er steht für Fragen zum Datenschutz für jeden als Ansprech­partner zur Verfügung.

 

Berlin, 01.12.2006

U. Gülzow, Leiter der BUF